Russland auf dem Weg zum Polizeistaat!

Der ehemalige schachweltmeister udn Oppositionsführer in Russland, Gary Kasparow ist gestern bei einer nicht genehmigten Demonstration festgenommen worden.

 Jetzt ist es also so weit. Der Kreml hat nun auch Gary Kasparow festgenommen. "Wir gingen nur auf dem Bürgersteig und haben nicht gegen das Gesetz verstoßen", sagte Kasparow über Mobiltelefon dem Radiosender "Echo Moskwy". Die russische Polizei hat auch schon während den letzten Wochen viele Oppositionanhänger beim Verteilen von Flugblättern festgenommen.

Die Duma - das russische Abgeordnetenhaus - verabschiedete am Freitag einen Antrag, der US-Regierungsvertretern vorwirft, an Veranstaltungen teilgenommen zu haben, die von "offen extremistischen Gruppierungen mitorganisiert" würden.

Die russische Politik wird für mich immer mehr zu einem Kaspertheater. Gestern wurde in einer englischen Zeitung ein Interview von Boris Beresowski, Millardär und Putin-Gegner, veröffentlicht, in dem er einen Putsch gegen Putin ankündigte.  "Mit demokratischenMitteln ist der Umsturz n Russland nicht mehr zu erreichen". Da muss man ihm Recht geben. Denn die Vertrauten Putins sind inzwischen in allen Ämtern, so zum Beispiel ist ein guter Freund Putins nun zum Chef der Wahlbehörde gewählt worden.

Mir bleibt nur immer wieder die Reaktion eines Schmunzelns auf das, was in Russland passiert. Denn wenn man der Regierung Glauben schenkt ist jeder Oppositionele in Russland ein US-Geheimagent...

Da bin ich doch wieder einmal froh in Dutschland leben zu dürfen. 

Mit, zum Glück, demokratischem Gruß!

 P.S.: Wenn ihr mehr Infos zu dem Thema wollt, einfach melden!

Stetter am 14.4.07 11:51

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


City / Website (20.4.07 20:14)
Traurig, traurig, allerdings wundert mich in Russland garnichts mehr. Putin ist ein Diktator und das Volk steht unter ständiger Beobachtung...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen